News-Update

Grossbaustelle im Viadukt: Ein Grossteil der alten Bahnanlagen it entfernt, die Stahlbrücken ausgehoben und abtransportiert – als nächstes wird das neue Trassee betoniert.

Zürich-West - Das fünfte Viertel

Galerien in Zürich-West

Kunst macht das Leben komplett – und nirgendwo sonst in Zürich gibt es eine derartige Fülle und Bandbreite von Galerien wie im Industriequartier. Von Spezialisten fürs Schmuckstück zuhause bis zu international renommierten Spezialisten für moderne Kunst, Fotografie und Skulptur.

Logo Mehrspur
Galerie Nicolas von Senger Zürich

Galerie Nicola von Senger

Neue Positionen in der zeitgenössischen Kunst – das ist die Passion und die Spezialität des Galeristen Nicola von Senger

Die 2005 gegründete Galerie Nicola von Senger AG mit Sitz im Löwenbräu-Areal setzt sich zum Ziel, ihre Künstler persönlich und langfristig zu betreuen, zu vernetzen und periodisch alle zwei bis drei Jahre auszustellen.

Weiterlesen: Galerie Nicola von Senger

Galerie Eva Presenhuber

Galerie Eva Presenhuber

Galerien von Weltrang sind gerne in Zürich-West zu Hause – eine der renommiertesten Adressen residiert auf dem einstigen Maag-Areal

Mitten auf dem geschäftigen Maag-Areal, im Schatten des dominierenden Prime-Towers, befindet sich seit 2011 die international angesehene Galerie Eva Presenhuber.

Weiterlesen: Galerie Eva Presenhuber

Galerie Kilchmann, Zahnradstrasse Zürich

Galerie Peter Kilchmann

Peter Kilchmann ist seit über dreissig Jahren als Galerist tätig – seine Anfänge hatte er im Industriequartier, wo er bis dato eine Galerie hat

Die "Zahnradstrasse" ist eine coole Adresse, vom Namen her schon, aber auch, weil dort der angesehene Galerist Peter Kilchmann seit 2011 sein Quartier hat. Die Ursprünge seiner Galerie liegen ebenso hier im Industriequartier, in einem ehemaligen Lagerhaus in der Nähe der Kunsthalle, in dem sich damals "die Keimzelle der heutigen Zürcher Galerienszene" bildete, wie die "NZZ" die Pionierjahre auf dem Schöller-Areal beschreibt. 

Weiterlesen: Galerie Peter Kilchmann

Austellungsraum Koller Auktionen Zürich

Koller Auktionen

Koller Auktionen versteigert Kunst und Kunsthandwerk, Design, Fotografie und mitunter auch Dinosaurier-Skelette

Das 1958 von Pierre Koller gegründete Auktionshaus ist heute der Schweizer Marktführer und gehört zu den führenden Auktionshäusern Europas. Koller Auktionen beschäftigt gut 70 Mitarbeitende am Hauptsitz in Zürich sowie in den Niederlassungen und Repräsentanzen in Genf, München, Düsseldorf, Genua und China. Die dem Auktionshaus anvertrauten Kunstobjekte werden durch deren Sachverständige auf der Basis wissenschaftlicher Forschung und jahrelanger Erfahrung geschätzt und in Zusammenarbeit mit weltweit führenden Expertinnen und Experten auf Alter, Autorschaft und Provenienz geprüft. Sowohl den Einliefernden als auch der Kundschaft gegenüber garantiert Koller die Richtigkeit der Angaben in seinen Auktionskatalogen.

Weiterlesen: Koller Auktionen